Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Zahlungs– und Lieferbedingungen
der Firma D&S Drucktechnik u. Service

D&S Drucktechnik und Service liefert ausschließlich zu deren Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Alle Vereinbarungen erhalten nur durch Bestätigung der Firma D&S Gültigkeit. Bezugnahme oder Gegenbestätigungen des Bestellers unter Hinweis auf seine Bezugnahme oder Gegenbestätigungen des Bestellers unter Hinweis auf seine Einkaufbedingungen werden hiermit von Seiten der Firma D&S widersprochen.

Angebot und Vertragsabschluss

Die Angebote von D&S sind bis zur Annahme durch den Besteller freibleibend und können daher bis zum Eingang der schriftlichen Annahmeerklärung oder bis zur Auslieferung des Liefergegenstandes von D&S jederzeit widerrufen werden.

Angebote und Bestellungen des Bestellers werden erst durch schriftliche Auftragsbestätigung oder durch Auslieferung der Liefergegenstände durch die Firma D&S rechtsverbindlich. D&S ist berechtigt,zur Vertragserfüllung
Dritte hinzuzuziehen.

Umfang der Lieferungen

Für den Umfang der Lieferungen sind die Angaben von D&S in der Autragsbestätigung (wenn keine Auftragsbestätigung vorliegt: die Angaben in deren Angebot) maßgeblich. Der Besteller übernimmt für die Richtigkeit der von ihm zu liefernden Unterlagen wie Zeichnungen, Muster oder durch übermittelter Daten per E-Mail die volle Verantwortung. D&S überprüft nicht die Richtigkeit die vom Besteller zur verfügung gestellten Daten.

Druckaufträge

Hat der Auftrag Lohnveredelungsarbeiten (Lohndruckaufträge) zum Gegenstand,so haftet der Besteller wenn dadurch Beeinträchtigungen des zu veredelndes Erzeugnisses auftreten, sofern nicht die Firma D&S diese
fahrlässig verursacht hat.
Werden keine detaillierten Angaben über die Ausführung oder Gestaltung gemacht, erfolgt die Ausführung nach Erfahrung. Reklamationen und Haftungsansprüchen diesbezüglich sind nicht zulässig.
Bei telefonischen und mündlichen Anweisungen liegt die Gefahr der Ausführung beim Besteller. Für jede Unklarheit und Druckanweisung haftet der Besteller. Materialien die in Ihrer Beschaffenheit keine saubere Bedruckung ergeben, (z.B. fehlerhafte Lackierung, Defomierungen u.v.m) sind Beanstandungen ausgeschlossen.
Sollte die Beschaffenheit der zu Bedruckenden Gegenstände vom Besteller verändert werden,( zB. Neuer Lack neue Kunststoffe u.v.m) ohne dieses der Firma D&S mitzuteilen, sind Haftungsansprüche und Reklamationen
seitens der Haltbarkeit des Druckbildes nicht zulässig.
Wir sind immer bemüht die vom Besteller vorgegebene Farbe des Druckbildes einzuhalten. Jedoch sind nach Andruckmuster oder Folgeaufträgen Farbtoleranzen hinzunehmen.

Je nach Auflagenhöhe und Druckschwierigkeit muß mit Fehldrucken in Höhe von ca. 5% gerechnet werden.

Glas, Duroplaste, Keramik, Metalle einschließlich verchromter, verzinkter, vernickelter oder Aluminium und lackierte Oberflächen, werden mit 2-Komponenten Farben bedruckt. Die mechanische und chemische Beständigkeit wird bei Lufttrocknung erst nach vollkommener Aushärtung in ca. 5-6 Tagen erreicht. Bei einer vorzeitigen Beanspruchung, lehnt D&S jede Reklamation ab.

Preise

Alle Preise verstehen sich ab Firma,ausschließlich Verpackung,  Versicherung,Transport,etc.jeweils zzgl.der gesetzlichen MwSt. Maschineneinrichtung, Film, Sieb– und Klischeekosten werden gesondert berechnet.
Besteller die uns beaufragen überbrachte Grafiken druckfähig nachzubessern oder neue Grafiken zu erstellen, werden wir nach Zeitaufwand in Rechnung stellen.

Lieferzeit

Als Lieferzeit gilt von der Firma D&S schriftlich festgelegter Termin. Stellt der Besteller die von ihm zu beschaffenden Unterlagen oder von ihm zu lieferndes Vormaterial nicht rechtzeitig zur Verfügung, so verlängert sich die Lieferzeit entsprechend um diesen Zeitraum der Verzögerung.
Die Lieferzeit ist eingehalten, wenn bis zu ihrem Ablauf der Liefergegenstand die Firma D&S verlasen hat oder D&S die Liefergegenstände zur Auslieferung bereitgestellt und dem Besteller die Versandbereitschaft mitgeteilt hat.

Die Lieferfrist verlängert sich angemessen bei Maßnahmen im Rahmen von Arbeitskämpfen, Streik, Aussperrung oder unvorhergesehener Hindernisse, die auserhalb der Einwirkungsmöglichkeit von D&S liegen. Dies gilt auch, wenn diese Umstände bei Zulieferfirmen eintreten. Falls D&S in Verzug gerät, muss der Besteller D&S eine angemessene Nachfrist setzen.

Zahlung

Die Rechnungsstellung erfolgt bei Versand wenn nichts anderes vereinbart wurde. Kann der Versand versandbereiter Ware aus Gründen, die in den Risikobereich des Kunden fallen, nicht erfolgen,wird die Rechnung gleichwohl gestellt und fällig.
Sofern nicht anderweitig vereinbart, sind Rechnungen innerhalb von 14 Arbeitstagen nach Rechnungsdatum ohne jeden Abzug fällig.Skontoabzüge sind nicht zulässig, sie werden zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 10,00 nachgefordert. Bei unregelmäßiger und unpünklicher Zahlung des Bestellers, bei Zweifel über seine Zahlungfähigkeit oder Zahlungbereitschaft wird D&S Vorkasse verlangen.

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum von D&S. Der Besteller ist zur Weiterveräußerung der Vorbehaltware im normalen Geschäftsverkehr berechtigt, eine Verpfändung oder Sicherungsübereignung ist nur mit Zustimmung von D&S gestattet. Auf Verlangen von D&S hat der Besteller die zur Einziehung erforderlichen Angaben über die abgetretene Forderung zu machen,und zwar insbesondere D&S eine Liste der Schuldner mit Namen und Anschrift, der Höhe der Forderung und Datum der Rechnungserteilung zu erteilen und den Schuldnern die Abtretung mitzuteilen.

Abnahme und Prüfung

Zum Abschluss einer Transportversicherung ist D&S nur auf ausdrückliches Verlangen des Bestellers verpflichtet.Die Kosten trägt der Besteller. Die Ware gilt als abgenommen,wenn Beanstandungen sofort erkennbarer Mängel nicht unverzüglich nach Empfang der Ware erfolgt. Der Besteller ist verpflichtet,die Liefergegenstände von D&S sofort nach Liefereingang auf Mängel zu überprüfen. Beanstandungen wegen unvollständiger oder unrichtiger Lieferungen oder erkennbarer Mängel sind D&S unverzüglich mitzuteillen. Bei nicht rechtzeitiger Mitteilung von Beanstandungen oder Mängel gilt die Lieferung unter Ausschluss von Ansprüchen wegen unvollständiger,unrichtiger und mangelhafter Lieferung als genehmigt. Bei Mängeln haftet D&S nur  innerhalb der gesetzlichen Frist

Urheberrechte und gewerbliche Schutzrechte Dritter

D&S behält sich an Mustern, Kostenvoranschlägen, Zeichnungen u.ä. Informationen körperlicher und unkörperlicher Art auch in elektronischer Form Eigentums– und Urheberrechte vor, sie dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Werkzeuge, Vorlagen oder Entwürfe, die von D&S oder im Auftrag von D&S für die Durchführung einer Bestellung hergestellt wurden, verbleiben nach Durchführung eines Auftrages bei D&S. Für die Erstellung von Vorlagen, Mustern oder Entwürfen werden besondere Kosten in Rechnung gestellt. D&S  verpflichtet sich , vom Besteller als vertraulich bezeichnete Informationen und Unterlagen nur mit dessen Zustimmung Dritten zugänglich zu machen. Eine Prüfung, ob die vom Besteller beigestellten Unterlagen keine Rechte Dritter, insbesondere Uhrheberrechte, gewerbliche Schutzrechte ( Geschmacksmuster, Patente, Gebrauchsmuster, Warenzeichen ) verletzen, obliegt dem Besteller.

Gefahrübergang

Wird die Ware auf Wunsch des Bestellers diesem zugeschickt, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung des Liefergegenstandes mit der Übergabe an den Spediteur, Frachtführer oder Versandbeauftragten auf den Käufer über. Dies gilt auch, wenn die Versendung nicht vom Erfüllungsort erfolgt, oder D&S die Frachtkosten trägt. Ist die Ware versandbereit und verzögert sich die Versendung aus Gründen, die der Besteller zu vertreten hat, so geht die Gefahr mit Zugang der Anzeige der Versandbereitschaft auf den Besteller über.

Schlussbestimmung

Für die Zahlungs– und Lieferbedingungen sowie die sich aus diesem Vertrag ergebenden Rechtsbeziehungen zwischen D&S und dem Besteller gild das Recht der Bunderrepublik Deutschland. Erfüllungsort für die Zahlung und für die Lieferung ist Ense. Gerichtsstand ist der Sitz von D&S Drucktechnik u.Service, soweit nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen entgegenstehen. Nebenabreden, Vorbehalte, Änderungen und Ergänzungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der schriftlichen Bestätigung von D&S.