Tampondruck auf Keramik für die Soester Fehde

Dieses Projekt wurde für die Soester Fehde durchgeführt.

Bei der Soester Fehde handelt es sich um ein Mittelalterfest mit Aufführungen, einem Festzug, Händlern und vielen weiteren Attraktionen mit Beteiligten aus 12 Nationen und über 900 Mitwirkenden. Historisch gekleidete Soldaten lagern entlang der altehrwürdigen Mauern der Soester Wallanlagen, rüsten sich zum Sturm auf die Stadt oder verteidigen diese und machen Geschichte erlebbar.

Für das Druckverfahren des Tampondrucks auf Keramik wird eine vektorisierte Datei benötigt, welche auf eine Folie gedruckt und anschließend auf ein Klischee übertragen wird.

Bei einer vektorisierten Datei wird das Motiv nicht als Pixelbild (wie z.B. jpg, tif, bmp) aufgebaut, sondern besteht aus sogenannten „Pfaden“. Solche Dateien können u. a.
sein: .cdr .eps .pdf .ai .art .fh.